alles begann 1981...

Die Gründung der Band fand schon im Jahre 1982 mit Tschoo und Gügs als Strassenmusikanten in verschiedenen Städten im In- und Ausland statt. Strassenmusik zu machen, war toll und bleibt uns auch heute noch als wichtiger Act erhalten.

Die Stücke und Songs waren damals noch ausschliesslich im traditionellen irischen Stil. Dabei war es den Musikanten wichtig, neue Stücke als öffentliche Probe auf der Strasse aufzuspielen um sich so ein Feedback einzuholen.

Schön war es, wenn jeweils andere Musikanten aus verschiedenen Ländern dazu stiessen und sich eine spontane Jam-Session auf der Strasse ergab. Zuletzt gingen wir als Musikanten mit den verbleibenden Zuhörenden mit dem verdienten Geld noch etwas trinken. So entstand eine grosse internationale Familie.

Eine spontane Umsetzung der Musik bildete die ‚Aktionsmusik‘, bei der  Situationen aus dem täglichen Leben nicht nur musikalisch, sondern auch theatralisch und entsprechend der aktuellen Situation – umgesetzt wurden.

Als dann im Jahre 1998 Gino als Schlagzeuger dazu stiess entwickelte sich die Musik und die Band weiter. Der Name «StreetCombo» entstand».

 

Eine Frau und eine Querflöte spielende dazu  hat sehr lange gefehlt. Frisch vom Weihnachtsmusical  ergänzte Donnée 2003 das Trio ideal und ist seither Frontfrau.

 

Seit 2010 spielt Martin bei der «StreetCombo» als Bassist mit. Jetzt hat die Band zwar keinen Manager mehr, dafür einen ausgesprochenen Kenner von Whiskey. Er ist Bassist und «Whiskeyblower» der Band.

 

Die legendären Auftritte in der «Baracke» in St.Gallen zum St.Patrick’s- Day lockten immer mehr Fans an. Diese Auftritte, seit mehr als 15 Jahren,  sollte nun wirklich keiner mehr verpassen, sowie auch «Scottish Night» im NERO, St. Gallen.

Dies sind die Fixpunkte der «StreetCombo» und dessen Publikum!

 

Auch Strassenmusik wurde immer wieder gespielt… sogar bis in die Toskana oder auch in irischen Pubs mit allen oder auch nur einzelnen Bandmitgliedern.

 

2010 gab Rolf als Gitarrist seinen Einstand in der Band. Dadurch wurde die Musik rockiger und die Solis variantenreicher.

 

Als 2015 Gino die Band auf eigenen Wunsch verliess, trat Jacques, der Winzer und Schlagzeuger der Band bei und brachte mit seinem vom Jazz beeinflussten Spiel neue Töne in die Musik und frischen Wind ins Gruppengefüge.

 

Ende 2017 verliess uns Rolf auf eigenen Wunsch. Er spielt neu in der Band «Horny Rooster».

Auf ihn folgte 2018 Danou als neuer Gitarrist (Rhythmus und E-Gitarre) zur Band und verzaubert seither die Combo mit seinen Solis.

 

Ende 2018 stieg Martin als Kontrabassist aus der Street Combo, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Er bleibt uns aber als ‚Whiskeyblower‘ erhalten. Wer weiss, auf welcher Bühne wir uns zukünftig  treffen!

2019 trat auch Flötistin Donnée aus der Band aus.

Dafür haben wir mit Chrigel als E-Bassist ein neues Bandmitglied gefunden. Er verpasst der Street Combo den passenden bzw. bassenden  ‚Floor‘.

Seither ist die Combo zwar etwas rockiger aber noch immer ‚folkig‘ unterwegs.

 

Hört rein in die neuen Demo-Aufnahmen der Street Combo !